• back

dieNachrichten Die neuen mediaPool-Kicker-Europameister --- TASMANIA

Spannende Spiele und neue Sieger

Sie kamen, sahen und siegten - TASMANIA, die neuen Nachbarn im Weberhaus am Stiglmaierplatz.
Na der Titel bleibt wenigstens im Haus, aber die Ergebnisse stellten heuer alles auf den Kopf.

Die großen Favoriten und ehemaligen Welt - und Europameister von pilotfish, Fer und Uno, scheiterten in einem spektakulären Viertelfinal-Match mit artistischer Krabbel-Einlage an  Olympic Lyoner , den letztmaligen Vizeeuropameistern, und diese dann im Halbfinale an TASMANIA. "Da war die Luft raus", meinte danach der Ehrenspielführer der Wurstmannschaft, Matthias Kraus.

Dann waren plötzlich im Finale 2 komplett neue Namen auf der großen Anzeigentafel in großen Lettern zu lesen:
TASMANIA gegen Die2.

Die2 hatten sich still und heimlich und auch etwas unerwartet (man spricht auch von einem griechischen Effekt) bis ins Finale vorgeschlichen. Hier war aber anscheinend die Aufregung bei Arnold und Tobi für solch ein nervenaufreibendes Match zu groß. Die Scheinwerfer, die grölende Menge, die Kameras, der Druck der Medien war für die Außenseiter dann etwas zu groß und sie verloren in 2 Sätzen.

In der anschließenden Siegerehrung konnten die glücklichen Sieger die Preise in Empfang nehmen.
3. Preis (2 Thermobecher der Firma appsoft) gingen an das Team Gilmore Girls aus Tüßling
2. Preis (Ein tolles Brotzeit-Bretter-Set von die formwerkstatt) ging an das Team Die2 und
als die glücklichen Sieger erhielten TASMANIA einen Gutschein für eine EMS-Anwendung im neuen Büro von der Firma askole.

Rundum war es eine sehr gelungene Veranstaltung mit 32 hochmotivierten Mannschaften, spannenden Spielen, spektakulären Krabbeleinlagen, viel Bier und leckerem Essen vom Landgasthof Pauliwirt.

Manfred Huber, der Vater, die Mutter und zugleich der Schwager der Veranstaltung, war ständig mit einem breiten zufriedenem Lächeln zu sehen, und das spricht für diese Europameisterschaften (obwohl er und Niclas diesmal nicht mal in die Finalrunde vorgedrungen sind, aber pssssst das erzählt mal lieber nicht weiter - sie hatten noch die Ausrede, dass dies angeblich die Todesgruppe gewesen sei...).

Es waren sehr viele neue Gesichter zu sehen, die wohl eine Menge Spaß hatten und das auch immer wieder beteuerten. (War das ehrlich, oder die Angst dass der Bier-Hahn abgedreht wird? Na egal!)

Der Spirit dieser Veranstaltung ist auch nach 10 Jahren noch nicht verflogen, und das ist auch der guten Organisation und dem aufopferungsvollen Engagement der Mitarbeiter von mediaPool und appsoft zu verdanken.
Danke an alle Mannschaften, Zuschauer und Sponsoren - ihr wart die besten Mannschaften, Zuschauer und Sponsoren, die wir je gehabt haben.
Also, uns hat es viel Spaß gemacht und sogar der Bierlieferant hatte dieses breite, zufriedene Grinsen, nachdem er nur noch Leergut abholen musste.

Und lange klang es noch in den Hallen der mediaPool-Arena aus allen Ecken:
Für 2014 werden wir mal ganz früh anfangen zu trainieren.

Hier geht´s zur großen Bildergalerie

Hier geht´s zu den Ergebnissen